henniger

Dipl.-Kfm. Sven Henniger

Partner

  • 9 Jahre als Geschäftsführer in der Ukraine & GUS
  • Vorsitzender des Arbeitskreises “Steuern und Rechnungslegung bei der Delegation der Deutschen Wirtschaft in der Ukraine (2012-2015)
  • Gründer und Finanzvorstand des Deutschen Wirtschaftsklubs in der Ukraine (DWK)
Segeln und Management – was mich das Segeln lehrte

Wir nutzen Sportmetaphern für alle Gebiete des Lebens, und Management ist dabei keine Ausnahme. Segeln ist ein sehr komplexer Sport und daher vergleichbar mit dem Management eines Unternehmens. Regattasegeln ist von vielen Fähigkeiten und Faktoren abhängig, die so in vielen anderen Sportarten nicht vorhanden sind. Beim Regattasegeln hat man normalerweise mehr als einen Wettbewerber und Teamwork an Bord spielt eine wesentliche Rolle. Segeln erfordert nicht nur situationsbedingtes taktisches Verhalten, sondern erfordert auch eine langfristige Strategie für die Wettfahrt, die sich im Laufe dieser bzw. über die Wettfahrtserie ändern kann. Darüber hinaus ändern Umwelteinflüsse wie Winddrehungen oder Strömungsänderungen ständig die vorhandenen Rahmenbedingungen. Während ein Wettbewerber wie im wahren Leben auch einmal durch Glück eine Wettfahrt gewinnen kann, ist es wichtig, beständig an der Entwicklung der Fähigkeiten zu arbeiten und dabei alle Faktoren im Auge zu behalten, um die Wettfahrtserie als Sieger zu beenden. Je tiefer man in dieses Thema eindringt, desto mehr Parallelen zum Management von Unternehmen sind erkennbar.

Dr. Thomas Winkelmann

Partner

  • Dienstältester deutscher Wirtschaftsvertreter in der Ukraine mit fast 30 Jahren Erfahrung in führender Position für globale Unternehmen
  • Davon in den letzten 15 Jahren in Führungsposition bei der ukrainischen Tochter eines führenden Beratungsunternehmens
  • Vorstandsmitglied des Deutschen Wirtschaftsklubs in der Ukraine (DWK)
Tauchen und Management – was mich das Tauchen lehrte

So wie Segeln hat auch Tauchen viel mit dem Business gemeinsam. Einerseits erfordert Tauchen gute Kenntnisse und Erfahrungen auf verschiedenen Gebieten. Andererseits braucht man die richtige Strategie für verschiedene Tauchgänge und Tauchplätze. So ist z.B. Strömungstauchen völlig anders als Wracktauchen. Während eines Tauchganges können ständig neue Bedingungen auftreten und man muss unmittelbar die richtige Entscheidung treffen. Neben Kenntnissen und sorgfältiger Vorbereitung ist Teamwork außerordentlich wichtig. Der richtige Partner (unter Tauchern Buddy genannt) ist ebenso wichtig wie eine einwandfreie Ausrüstung, um Gesundheit und Leben in einer feindlichen Umgebung zu sichern. Sowohl beim Tauchen, als auch bei der Leitung eines Unternehmend gilt: Nur die richtige Kombination aller Faktoren garantiert Freude und Erfolg.