post

 

 

 

 

Am 20. Mai veranstaltete die Wirtschaftskammer Österreich (WKO) in Zusammenarbeit mit der Ukrainischen Industrie- und Handelskammer das UKRAINE FORUM in den Räumen der WKO in Wien.

Nach den Eröffnungsworten von Richard Schenz, Vizepräsident der WKO, Valeriy Korol, Vizepräsident der Ukrainischen Industrie- und Handelskammer und S.E. Oleksandr Scherba, ukrainischer Botschafter in Österreich, führten die folgenden Vorträge in das Thema ein:

  • „Die neuesten Entwicklungen in der Agrar- und Ernährungswirtschaft in der Ukraine“

Stellvertreterin der amtierenden Ministerin für Agrarpolitik und Ernährung der Ukraine

  • „Wirtschaftliche Situation und Geschäftsbedingungen in der Ukraine“

Gabriele Haselsberger, Head of Advantage Austria in Kiew.

Im Anschluss wurden die verschiedensten Themen in drei Panels vorgestellt und diskutiert:

  1. „Doing Business in der Ukraine & Trends in Schlüsselbranchen“ moderiert von Gabriele Haselsberger mit folgenden Referenten und Themen:
  • Industrielle Modernisierung

Robert Reisebauer, VP Sales & Marketing Ukraine, Primetals Technologies Austria GmbH

  • Das ungenutzte landwirtschaftliche Potenzial der Ukraine

Ursula Bittner, Generalsekretärin und Sprecherin, Donau Soja

  • Immobilien, neue Arbeitswelten & Digitalisierung

Wolfgang Gomernik, CEO, Delta Holding, CEO & Partner Delta Ukraine

  • Tourismusentwicklung

Christopher Hinteregger, Geschäftsführer, PKF Touristikexperten

  1. Michael Angerer, Regional-Manager Eastern Europe/ Central Asia, Außenwirtschaft Austria, Austrian Federal Economic Chamber war Moderator des Panels „Regionen der Ukraine präsentieren ihre Prioritäten kommunaler Infrastrukturprojekte“ mit folgenden Sprechern:
  • Gennadiy Boldyr, Direktor für Internationale Beziehungen, Ukrainische Industrie- und Handelskammer
  • Sumy Region

Mykola Klochko, Leiterin der staatlichen Regionalverwaltung Sumy

  • Region Lemberg

Markian Malskyy, Österreichischer Honorarkonsul in Lviv, Partner, Anwaltskanzlei Arzinger

  • Khmelnitskyi Region

Nataliya Bielyakova, Präsidentin der Industrie- und Handelskammer Chmelnitskyi

  1. Sven Henniger, Partner bei Henniger Winkelmann Consulting (HWC LLC), moderierte das Panel „Rechtliche, steuerliche und finanzielle Aspekte der Geschäftstätigkeit in der Ukraine“.
  • Andreas Kettlgruber, Head of Cross-Border Business Management, Raiffeisen Bank International (RBI), hielt einen Vortrag über die aktuelle gesamtwirtschaftliche Situation in der Ukraine.
  • Mit Markian Malskyy, Partner von Arzinger Law Firm und Wilfried Serles, Managing Partner IB Interbilanz, diskutierte Sven Henniger die aktuellen rechtlichen Rahmenbedingungen und Herausforderungen, wie das relativ neue GmbH-Recht, das Sprachengesetz, die Justizreformen und Korruptionsbekämpfung sowie die anstehenden Änderungen im Erneuerbare-Energien-Gesetz. Gefolgt von Steuer- und Finanzthemen, den jüngsten Veränderungen im Bereich der Währungskontrolle, der Währungsstabilität in der Ukraine, dem aktuellen Steuerumfeld in der Ukraine und der noch bestehenden Hürden, die es beim Markteintritt in die Ukraine und bei Unternehmensaufbau in der Ukraine zu beachten gilt.

Die gesamte Veranstaltung wurde mit einem Networking-Cocktail und einem B2B-Meeting abgeschlossen. Rund 150 Teilnehmer nutzten diese großartige Gelegenheit, sich über die rechtlichen, steuerlichen und finanziellen Rahmenbedingungen der Ukraine und einige praktische Aspekte der Geschäftstätigkeit in der Ukraine zu informieren.

Ein Herzlicher Dank geht an Dr. Michael Angerer, Gabriele Haselsberger und ihre Teams für die Organisation dieser Veranstaltung und die Möglichkeit, als Moderator an dieser Veranstaltung teilzunehmen.